Eschlböck Biber 78

Das neue Modell vereint alle Neuerungen im Hackerbau

Biber 78 ist der jüngste der neuen Hackergeneration, ausgestattet mit der neuesten Hackertechnologie erzeugt er perfektes, exaktes Feinhackgut aber auch stückiges Grobhackgut.

Im mittleren Größensegment übertrifft er alle Erwartungen an die Leistungsfähigkeit und die Qualität der Hackschnitzel. Auch mit verstreut gelagerten Holzhaufen räumt er effektiv und wirtschaftlich auf.

Der Einzug arbeitet aggressiv sowohl bei Strauchmaterial als auch bei Rundholz bis 60 cm Holzdurchmesser.

 

Qualität im Detail

Der neue Kombihackrotor für Fein- und Grobhackgut ist mit 12 Schnellwechsel-klingen bestückt, die Schnittfolge kann jederzeit auf die Hälfte reduziert werden.

Die Messersicherung schützt bei Störstoffen im Hackgut, indem der ganze Messeraufbau ausweichen kann.

Die 1,3 m² große vollwechselbare Siebfläche und das 1,4 m Durchmesser große Gebläse mit hochfesten Verschleißblechen sorgt für einen schnellen reibungslosen Abtransport der Hackschnitzel und ermöglicht schönes gleichmäßiges Hackgut.